Angebote zu "Frühe" (12 Treffer)

WWII deutsches U-Boot Typ XXVIIB Seehund - früh...
€ 15.99 *
zzgl. € 5.95 Versand

ICM / 410006 / 1:72

Anbieter: Modellbau-Universe
Stand: Dec 17, 2018
Zum Angebot
Haie und kleine Fische
€ 13.99 *
ggf. zzgl. Versand

Mitten im Zweiten Weltkrieg kommen 1940 vier Seekadetten an Bord eines Minensuchbootes. Die Flotille und das Boot werden von den Briten angegriffen und im Ärmelkanal versenkt. Einer der Kadetten, Hans Teichmann, rettet dem schwer verletzten Korvettenkapitän Erich Wegener das Leben. Teichmann ist in Edith, die Frau des erblindeten Kapitäns, verliebt. Der junge Offizier kommt nun zum neuen Einsatz an Bord eines U-Boots, wo er einige seiner früheren Kameraden trifft. Das Kommando hat Jochen Lüttke, ein Jugendfreund Wegeners. Als er mitbekommt, dass Teichmann und Edith Wegener ein gegenseitiges Interesse aneinander haben, macht er Teichmann das Leben nicht leicht an Bord. Das Schicksal ist im Eismeer für das Boot und die Menschen darin erbarmungslos... Lang erwartete DVD-Erstveröffentlichung des gewaltigen U-Boot-Abenteuers im zweiten Weltkrieg. Mit Horst Frank und Hansjörg Felmy (´´Der Stern von Afrika´´)!

Anbieter: buecher.de
Stand: Feb 19, 2019
Zum Angebot
JAG: Im Auftrag der Ehre - Die fünfte Season (6...
€ 11.99 *
ggf. zzgl. Versand

In dieser Season sind Harm (David James Elliott) und Mac (Catherine Bell) wieder vereint, denn Harm verabschiedet sich von seiner Pilotenkarriere und kehrt in die Büros des JAG zurück. Keinen Moment zu früh, denn Rechtsfälle auf Flugzeugträgern, U-Booten und sogar in einem entführten Flugzeug fordern ihre gesamte Aufmerksamkeit! Und während Admiral Chegwidden (John M. Jackson) die Romantik entdeckt und sich Bud (Patrick Labyorteaux) und Harriet (Karri Turner) darauf vorbereiten, Eltern zu werden, reist die gesamte Crew nach Australien. Mach dich bereit zur bisher besten Season von JAG!

Anbieter: buecher.de
Stand: Feb 19, 2019
Zum Angebot
Berijew
€ 12.00 *
ggf. zzgl. Versand

Der 1932 gegründete russische Flugzeughersteller Berijew zählt zu den großen Namen im Geschäft. Die Firma spezialisierte sich früh auf die Entwicklung und Herstellung von amphibischen Flugbooten. Es wurden jedoch auch konventionelle Maschinen entwickelt und hergestellt. Bekannte Muster sind beispielsweise das turboprobgetriebene U-Boot-Bekämpfungsflugboot Berijew Be-12, das unkonventionelle Experimentalflugzeug WWA-14 oder das strahlgetriebene Amphibienflugboot Be-200. Derzeit arbeitet das Unternehmen an einem überschweren Amphibium mit 1000 Tonnen Startgewicht. Rudolf Höfling gibt dem Leser alles an die Hand, was es zu diesem Thema zu wissen gibt.

Anbieter: buecher.de
Stand: Feb 19, 2019
Zum Angebot
Kirby und der Regenbogen-Pinsel (Wii U)
€ 22.99 *
ggf. zzgl. Versand

So hat man Kirby noch nie gesehen! Wer das richtige Händchen für Kirby hat, wird sich schon bald herausstellen: In Kirby und der Regenbogen-Pinsel? können die Spieler dem kugelrunden Helden bei seinen spannenden Abenteuern in einer fantastischen, von Hand geformten Knet-Kulisse buchstäblich die Hand reichen: Durch einfaches Tippen mit dem Touchpen auf dem Touchscreen des Wii U-GamePads etwa lassen sich regenbogenfarbene Knet-Stränge erzeugen, an denen Kirby sich entlangbewegen kann. Ein leichtes Antippen veranlasst Kirby, Gegner zu attackieren oder Barrikaden zu durchbrechen. Verwandeln kann er sich unter anderem in ein U-Boot, eine Rakete oder einen Panzer. Apropos U-Boot: In den Unterwasser-Level trägt das rosafarbene Pummelchen eine Schwimmmaske. Kirby-Titel sind seit jeher bekannt für innovative visuelle Ideen und originelles Gameplay. So ist Kirby in früheren Spielen schon auf Hamstern geritten oder hat sich durch gestrickte Welten aus magischem Garn gekämpft. Kirby und der Regenbogen-Pinsel setzt diese Tradition fort. Das neue Abenteuer spielt in einer herrlichen, ganz aus virtueller Knete gestalteten Welt. Die Story: Dem Traumland wurde die gesamte Farbe entrissen, und es ist Kirbys Aufgabe, sie zurückzubringen. Dazu muss er sieben Planeten überqueren und auf seinem Weg zahlreiche Gegner besiegen und Rätsel lösen. In Kirby und der Regenbogen-Pinsel steuern und schützen die Spieler ihren Helden mit einer ähnlichen Technik, wie sie schon in Kirby: Power-Malpinsel für den Nintendo DS zum Einsatz kam: Mit dem Touchpen ziehen sie Linien auf dem Touchscreen ihres Wii U GamePad. Diese Linien verwandeln sich in Regenbo-genseile, an denen Kirby entlang rollt, um Hindernisse zu überwinden, Widersacher auszumanövrieren oder Rätselaufgaben zu knacken. Wer kreativ mit den Regenbogenseilen umgeht, z.B. Loopings formt, verleiht Kirby noch mehr Schwung. Darüber hinaus kann ein gut gezeichnetes Seil zum Beispiel einen Wasserfall stoppen oder versteckte Bereiche freilegen. Das traditionelle Kirby-Format wird in diesem Spiel kreativ wei-terentwickelt. Der kleine, rundliche Held hat diesmal die Fähigkeit, sich in einen Panzer, ein U-Boot und eine Rakete zu verwandeln. Jede dieser Formen verlangt bei der Steuerung mithilfe des Touchscreens ihren ganz eigenen Dreh. Die Wii U-Fans spielen Kirby und der Regenbogen-Pinsel gemeinsam mit bis zu drei weiteren Freunden, die sich jederzeit einklinken können. Der Spieler, der Kirby steuert, zeichnet die Regenbogenseile auf dem Touchscreen des Wii U GamePad. Die anderen dirigieren mit Wii-Fernbedienungen eigenständige Waddle Dees. Sie stehen Kirby bei und helfen ihm, die zahlreichen Items einzusammeln, die es auf der Abenteuer-reise zu finden gilt. Letztlich ziehen alle an einem Strang, aber um den Wettkampfgeist ein wenig anzusta-cheln, wird am Ende jeder Stage die Anzahl der Sterne angezeigt, die jeder Spieler einzeln gesammelt hat. Gleich drei der amiibo-Figuren sind zudem mit Kirby und der Regenbogen-Pinsel kompatibel. Kirby, König Dedede und Meta Knight verhelfen dem Titelhelden des Spiels einmal am Tag auf jeder Stage zu besonde-ren Fähigkeiten. Wer ein Kirby-amiibo mit der NFC-Schnittstelle des Wii U GamePad in Kontakt bringt, kann daraufhin jederzeit eine Star Dash-Attacke ausführen, was sonst erst nach dem Einsammeln von 100 Ster-nen möglich ist. Das König Dedede-amiibo verhilft Kirby zu einem Hut, der die Zahl seiner Lebensbalken von vier auf sechs erhöht. Und wer ein Meta-Knight-amiibo einsetzt, der stattet Kirby im Spiel mit einer Maske aus, die seine Offensivkraft stärkt. Features: Kirby in der Knetkulisse ? das verleiht dem neuesten Abenteuer des Kugelkerls ganz einfach das gewisse Etwas! Die Spieler können Kirby mühelos mit dem Touchpen oder durch einfache Fingerbewegungen auf dem Touchscreen des GamePads durch seine neue Welt steuern. Die zahlreichen Ver-wandlungen lassen sich ebenfalls über das GamePad kontrollieren. Insbesondere durch die intuitiven Zeichen-Mechanismen nimmt das Spiel Gameplay-Elemente aus Kirby: Power-Malpinsel für Nintendo DS auf, hebt sie aber gleichzeitig auf ein völlig neues Niveau

Anbieter: buecher.de
Stand: Feb 19, 2019
Zum Angebot
Technisches Zeichnen
€ 18.10 *
ggf. zzgl. Versand

Quelle: Wikipedia. Seiten: 54. Kapitel: CAD, Genauigkeit, Technischer Systemplaner, Passung, DIN 199, Parallelprojektion, Plotter, Stückliste, Abwickelbare Fläche, Schnitt, Technischer Zeichner, Schraffur, Spurdreieck, Darstellende Geometrie, Räumliches Vorstellungsvermögen, Passungssystem, Bemaßung, DIN 6771, Beschriftung, Normschrift, Hoischen Technisches Zeichnen, Dynamic Modeling, Kavalierperspektive, Nenndurchmesser, Lochkranz, Feldbuch, Maßstab, EN ISO 7200, Koordinatograf, Projizierende Ebene, Volumenmodell, Projizierende Gerade, Blechabwicklung, Redlining, Konstruktion, Wahre Länge, Gestaltabweichung, Oberflächenangabe, Abschiebedreieck, Nennmaß, Vervielfältigungsverfahren, Änderungsindex, Layertechnik, Kreisschablone, Zeichnungsvereinfachung, Bildebene, User-Clip-Plane, Grenzmaß, Istmaß. Auszug: Technisches Zeichnen ist die Disziplin zur Erstellung normgerechter, technischer Zeichnungen durch Architekten, Bauzeichner, Technische Zeichner (zukünftig Technische Systemplaner bzw. Technische Produktdesigner), Konstrukteure, Designer oder ähnliche Berufsgruppen. Viele der geometrischen Grundlagen des technischen Zeichnens, die bereits vor der Geburt Christi entdeckt und erforscht wurden, gehen auf berühmte Mathematiker wie Pythagoras von Samos oder Euklid von Alexandria zurück. Die Anfänge des architektonischen, technischen Zeichnens wurden im bzw. vor dem Mittelalter gelegt, wie z.B. der St. Galler Klosterplan oder die Zeichnungen von Villard de Honnecourt, der u.a. auch ein Perpetuum Mobile zeichnete, beweisen. Eine frühe Darstellung eines Getriebes ist in der Zeichnung eines Schöpfwerks von Al-Jazari erkennbar, der auch eine imposante, auf dem Prinzip einer Pendelwaage mit zwei Waagschalen beruhende, mit Hilfe von Wasserkraft funktionierende, Maschine zeichnete. Weitere mittelalterliche, technische Skizzen die den Bau von Maschinen betreffen, sind unter anderem von Guido da Vigevano überliefert, der einen Kurbelwagen und ein U-Boot zeichnete. Im 15. Jahrhundert nach Christus zeichnete Taccola verschiedene technische Geräte wir z.B. ein Schaufelradboot oder einen von einem Pferd angetriebenen Göpel und das technische Zeichnen wurde unter anderem durch Leonardo da Vinci weiter verfeinert. Der französische Erfinder und Flugpionier Jacques de Vaucanson konstruierte im 18. Jahrhundert in Frankreich eine Hakenkette sowie verschiedene Automaten. Seine mechanische Ente (siehe Vollschnitt unten) zeichnete er im Jahr 1738. Weitere Belege für die Entwicklung des technischen Zeichnens finden sich in frühen Patentschriften aus dem 19. Jahrhundert. Da die ersten Patente jedoch bereits im 13. Jahrhundert in England vergeben wurden, ist es gut möglich, dass sich auch in Patenten noch weitaus ältere, technische Zeichnungen finden lassen. Ein sehr großer Entwickler im Bereich

Anbieter: buecher.de
Stand: Feb 19, 2019
Zum Angebot
Die letzte Front
€ 28.00 *
ggf. zzgl. Versand

Die Kampfhandlungen des zweiten Weltkriegs in Norddeutschland endeten noch nicht als die Briten am 19. April 1945 die Elbe östlich von Hamburg erreichten. Der Krieg war noch nicht vorbei, er ging weiter und forderte noch viele Menschenleben. Kaum ein Buch, kaum eine Chronik, berichtet mehr als einige Seiten von diesem erbitterten Ringen zweier Armeekorps auf jeder Seite. Dieses Buch schildert ausführlich den Vorstoß der Briten an die Elbe, die Kämpfe um die letzten deutschen Brückenköpfe südlich der Strombarriere, in Artlenburg, Hohnstorf/Elbe, Bleckede, Neu Darchau und Dömitz. Es beschreibt den zehntägigen Aufmarsch des britischen 8. Corps und die Bemühungen der deutschen Führung in dieser Zeit an der Elbe eine ´´letzte Front´´ zu errichten. Blutjunge Rekruten des Heeres, der Waffen-SS, Polizisten, U-Boot Männer und Flugzeugbesatzungen ohne Flugzeuge müssen die Schützenlöcher und Gräben am Nordufer des Flusses besetzen. Das Verhandlungsangebot der Briten und die Gespräche am Elbstrand lassen auf ein gutes Ende hoffen. Aber am frühen Morgen des 29. Aprils 1945 bieten die Alliierten noch einmal ihre gesamte Kriegsmaschine auf. Die Briten setzen bei Lauenburg und die Amerikaner einen Tag später bei Bleckede über die Elbe. Doch die Armeegruppe ´´Blumentritt´´ hat die 10 Tage genutzt um zwei Verteidigungslinien mit einer Gegenstoßreserve aufzubauen. Bevor der Krieg zu Ende ist und die Briten die Ostsee erreichen, soll solange die deutschen Kräfte reichen das ´´große Tor´´ zwischen Lübeck und Lauenburg für Zehntausende von Flüchtlingen und zurückweichenden Truppen aus dem Osten offen gehalten werden. Die letzten Kämpfe im nördlichen Niedersachsen, südlichen Schleswig-Holstein und westlichen Mecklenburg werden präzise und im Detail beschrieben. Ein Höhepunkt des Buches ist die erste geschlossene Darstellung der ´´Luftschlacht über der Elbe´´, einem der letzten Schwerpunkteinsätze der deutschen Luftwaffe. In einem finalen Aufbäumen versuchen die deutschen Flieger, die Fähren und Pontonbrücken der Briten über die Elbe zu zerstören. In dieser hoffnungslosen Lage kämpfte die Mehrheit der deutschen Soldaten befehlsgemäß weiter. Das ´´Warum?´´ bedarf einer Antwort, die zu geben hier versucht wird. Welche Motivation hatten die Verantwortlichen hier noch eine Verteidigungslinie zu errichten und was dachten die Soldaten in den Stellungen. Für die Darstellung der alliierten Seite sind eine Anzahl Kriegstagebücher ausgewertet worden, aber auch die Führungsproblematik von Koalitionen, hier zwischen Eisenhower und Montgomery, werden im Rahmen des Themas behandelt. Der von Eisenhower so enttäuschte britische Field Marshal Montgomery erfuhr durch die Kapitulation der Heeresgruppe Nordwest eine ungeahnte Genugtuung. Nach Auswertung von bisher unbeachteten und unbekannten Quellen und den Befragungen der letzten Zeitzeugen ist es den Autoren gelungen ein zusammenhängendes Bild der deutschen Elbe-Verteidigung zwischen Hamburg und Dömitz und des britischen/amerikanischen Vorstoßes über die Elbe bis zur Ostsee zu zeichnen. Im April 1945 erreichte der II. Weltkrieg die Elbe bei Lauenburg. Erstmalig schildert ein Buch ausführlich diese letzten Kriegstage zwischen Geesthacht und Dömitz.

Anbieter: buecher.de
Stand: Feb 19, 2019
Zum Angebot
Gesammelte Werke in sechs Bänden
€ 50.00 *
ggf. zzgl. Versand

Band 1: Eine unglückliche Liebe / Die Mauer schwankt / Nachweis der Erstveröffentlichungen Band 2: Tauben im Gras / Das Treibhaus / Der Tod in Rom / Nachweis der Erstveröffentlichungen Band 3: Jugend / Ein Heizer wird toll / Joans tausend Gesichter / Krise / Holstentor / Die Verlobung / Am frühen Morgen / Fische, die nach Luft schnappen / Das klassische Italien / Schön gekämmte, frisierte Gedanken / Ein Kaffeehaus / An mich selbst / Der Sarkophag der Phädra / Melancholia / Anarchie / Trümmer oder wohin wandern wir aus / Zum ersten Mal in Rotterdam / Angst / NewYork / Morgenrot / Wer bereitet den Raben die Speise / Ein Anfang ei n Ende / Unsern Ausgang segne, Gott, unsern Eingang gleichermaßen / Taugte Frieda wirklich nichts? / J. Pierpont Morgan, mein Name und die kleinen Mädchen / Nachweis der Erstveröffentlichungen Band 4: Nach Rußland und anderswohin (Der Reinfelder Mond / Ein Fetzen von der Stierhaut / Im Spiegel der Grachten / Herr Polevoi und sein Gast / Zauberwald der roten Autobusse / Neuer römischer Cicerone / Landung in Eden) / Amerikafahrt / Reisen nach Frankreich / Nachweis der Erstveröffentlichungen Band 5: Aus frühen Jahren (1926-1933) Schund / Kartoffelbuddler in Pommern / Richard Eichberg zörgiebelt / Ein Salto will gelernt sein. Die Universität der Varietésterne / Berlin - zwei Schritte abseits. Sehnsucht nach Kinoromantik führt eine Jugend zusammen / Sensation vor den Toren Berlins / Lesewut in Berlin? Ein Kind der Krise und eine rettende Idee / Sechzig Tauben ohne Engagement. Zirkus auf dem Wittenbergplatz / Ein Leuchtturm und tausend Lampen. Die Greifswalder Oie, eine Filminsel in der Ostsee / Faradayweg, Nr. 4. Villa, Fabrik oder Kloster / Ein U-Boot in Neubabelsberg. Der Zug fahrt ab und steht / Ein Bob im Rennen / Dionysos. Gefangen unter der Friedrichstraße in tausend Fässern / Gift und Drogen unter Glas. Die Zahnbürste Livingstones und die Apotheke des Chinesen / Das Pferd / Am Dschungel vorbei / Die erste Lulu / Der Park von Veitshöchheim / Berlin schickt Götter in die Welt / Das Saargebiet, vom Zug gesehen / Paris in diesem Frühjahr / Die Lust, in Berlin früh aufzustehen / O Alt-Berliner Herrlichkeit / In alten Gassen alte Droschken / Die Jugend und die schönen Künste / Masuren, August 1914. Die Zerstörung der Stadt Ortelsburg, die Russenflucht und der Sieg von Tannenberg / Neuenkirchen / Die Furchtbarste. Beim Anblick der Sibyllen des Michelangelo / Milieu: Rokoko / Frühstück am Lehniner Platz / Habent sua fata ... Berliner Autos und ihre Schicksale / Reportage über einen Film. Und Gründgens sagt: Die Seele ... erst die Seele Ungewisse Begegnungen München oder Die bürgerlichen Saturnalien / Die Erben von Salamis oder Die ernsten Griechen / Stern zwischen Kriegen / Eines Buchhändlers Kunde / Antwort auf eine Umfrage: Hat der Mann ausgespielt? / Proportionen der Melancholie / Gelöbnis / Ungewisse Begegnungen. Günter Eich zum Gedächtnis / Eine preußische Prinzessin in Bayreuth / Ein Ort, aufs innigste sich hinzuwünschen / Der Stumme in Zürich und Frankfurt / Der Landvogt vom Greifensee / Walhall und die Eremitage der Markgräfin. Umwege zu Wagner / Satt von Athen / Dogenpalast In eigener Sache Sein Geschöpf. Antwort auf eine Umfrage: Wie stehen Sie zu Gott? / Die elenden Skribenten / Ich lebe vom Schreiben / Wie ich dazu kam. Zur Entstehung des Romans ´´Tod in Rom´´ / Wahn / Antwort auf eine Umfrage: Der Roman, der nichts erzählt / Umwege zum Ziel. Eine autobiographische Skizze / Rede zur Verleihung des Georg-Büchner-Preises 1962 / Antwort auf eine Umfrage: Der Autor und sein Material. Zu Gottfried Benn: Kalt halten / Unlauterer Geschäftsbericht / An Ariel und den Tod denken. Warum ich reise / Vom Tisch / Nach der Heimat gefragt / Antwort auf eine Umfrage: Woran arbeiten Sie gerade? / Als Stadtschreiber in Bergen (Aufstieg eines Städtchens / Bergen-Enkheim September 75 / Nach neun Jahren) / Eine schöne Zeit der Not / Der geborene Les

Anbieter: buecher.de
Stand: Feb 19, 2019
Zum Angebot
Der Kurs der Kennedys
€ 24.00 *
ggf. zzgl. Versand

Die Geschichte einer legendären Familie - und ihres alle Generationen überdauernden Segelboots Um das Wirken und den Zauber der Kennedys zu verstehen, muss man ihre Leidenschaft für das Segeln und das Meer verstehen. Aus der Menge der Seglerfamilien an der Ostküste der USA sticht die enge Beziehung der Kennedys zu ihrer Yacht Victura heraus. Joe jr., John F. und Bobby jagten das noch nicht einmal acht Meter lange Boot, das 1932 in den Familienbesitz gelangte, endlose Male über das Meer; wenn einer der Söhne bei einem Rennen nicht alles gab, sprühte ihr Vater vor Zorn. Als John F. im Zweiten Weltkrieg einen U-Boot-Untergang überlebte, waren die Kennedys fest davon überzeugt, dass seine Erfahrungen an Bord der Victura der Grund für sein Überleben waren. Hochglanzbilder des späteren Präsidenten und seiner Frau Jackie auf dem sonnigen Deck der Yacht verliehen dem Kult den letzten Schliff. Aber auch Ted navigierte an allerlei Untiefen vorbei, ehe er sich als ´´Löwe des Senats´´ einen Ruf machte; und die Kinder und Kindeskinder seiner früh verstorbenen Brüder trieben die Victura noch Jahrzehnte später über die Wellen. In seinem Buch zeichnet James W. Graham die Lebenslinien einer amerikanischen Dynastie nach, die wie keine zweite Mythos und Lifestyle verkörpert und deren Schicksal oft Nährboden für Verschwörungstheorien war. Seine kenntnisreiche und anschauliche Geschichte rund um ein kleines Boot, das Zeuge großer Ereignisse der Weltgeschichte war und seit jeher für den Kampfgeist seiner Besitzer steht, wirft ein neues Licht auf eine mächtige Familie.

Anbieter: buecher.de
Stand: Feb 19, 2019
Zum Angebot
Rohre klar, Torpedos los! - Als Torpedomechanik...
€ 24.80 *
ggf. zzgl. Versand

Fritz Gundel wurde 1919 in Dresden geboren. Schon früh hatte er den Wunsch, Matrose zu werden. Gleich nach der Lehre bewarb er sich als Freiwilliger bei der Kriegsmarine. Anschaulich schildert Gundel seine Grundausbildung als Matrose sowie seine Ausbildung als Torpedomechaniker. Eindrucksvoll berichtet er von seinen Erlebnissen auf dem Panzerschiff ´´Deutschland´´, von seiner Teilnahme am großen Flottenmanöver der Panzerschiffe im Atlantik im April 1939, von den Kaperfahrten gegen England und von seiner Teilnahme am Unternehmen Weserübung im April 1940. Im Oktober 1940 wurde Fritz Gundel von der U-Bootwaffe angeworben. Er kam auf fünf U-Booten zum Einsatz: U 512, U 655, U 380, U 967 und U 230. Gundels erstes U-Boot war U 512. Während der Baubelehrung erlitt Gundel an Bord einen Unfall. Der anschließende Lazarett-Aufenthalt bescherte ihm den Wechsel auf ein anderes Boot. Dadurch entging Gundel der späteren Vernichtung von U 512. U 655, sein zweites Boot ab Juni 1941, wurde ebenfalls versenkt. Wieder rettete ein Unfall Gundels Leben, denn er wurde danach zunächst nicht wieder an Bord, sondern zur Betreuung der Frontboote im Hafen von Saint Nazaire, Frankreich, eingesetzt. Im Oktober 1942 wurde Fritz Gundel dann an Bord von U 380 kommandiert. Packend sind die Schilderungen seiner Feindfahrten: Vom riskanten Durchbruch durch die Straße von Gibraltar ins Mittelmeer über den abenteuerlichen Sondereinsatz als Munitionstransporter für Rommels Afrikakorps im April/Mai 1943 bis hin zur letzten Feindfahrt von U 380 im Frühjahr 1944 mit anschließender Versenkung durch Flieger im Hafen von Toulon. Gundels nächstes Boot war U 967 und danach U 230, das letzte einsatzfähige deutsche U-Boot im Mittelmeer. Gleich nachdem U 230 im August 1944 zu einer nervenaufreibenden letzten Feindfahrt ausgelaufen war, wurde der Hafen geschlossen. Pioniere führten schon Sprengungen durch, eine Rückkehr war ausgeschlossen. Die wilde letzte Fahrt von U 230 endete schließlich in völlig auswegloser Lage mit der Selbstversenkung des Bootes. Am 27. August 1944 geriet Fritz Gundel so in englische Kriegsgefangenschaft. Seine Odyssee als Gefangener führte ihn durch mehrere Lager und Verhöre und endete in einem trostlosen Camp mitten in der Wüste in Ägypten. Erst 1948 wurde Gundel in die damalige sowjetische Besatzungszone entlassen. Falk Gundel ist es mit der Herausgabe dieses Buches gelungen, die Erinnerungen und Aufzeichnungen seines 1992 verstorbenen Vaters der Nachwelt zu erhalten.

Anbieter: buecher.de
Stand: Feb 19, 2019
Zum Angebot